Volkswagen Magazin

MEHR ERFAHREN

Einer für Alle(s).

Im Leben sind es oft die unerwarteten Dinge, die uns den Tag versüßen. Mit den neuen Golf Variant Modellen können Sie sich auf diese unerwarteten Dinge konzentrieren, denn je nachdem, für welches Sie sich entscheiden, nimmt es Ihnen den Alltag ab, damit Platz fürs Schöne bleibt. 

Text Gregor Josel 
Illustrationen Stefan Wascher

Der Golf Alltrack zum Beispiel ist der geborene Abenteurer. Er lässt einen auch in unwegsamem Gelände nicht im Stich und hilft dank speziellen Offroadeigenschaften, so manche Höhen und Tiefen entspannt zu meistern.

 

Den Golf R Variant hingegen stört es auch nicht sonderlich, dass er kein höhergelegtes Fahrwerk hat. Im Gegenteil: Der 300-PS-Bolide mit intelligentem Allradantrieb 4MOTION ist der Usain Bolt unter den Golf. 

Variant aller Zeiten auf der Rennstrecke. Veredelt wurde der außergewöhnliche Wolf aus Wolfsburg von Ingenieuren und Rennfah-rern, die dafür sorgten, dass der Golf R Variant den schwierigen Spagat zwischen Performance auf der Rennstrecke und hoher Alltagstauglichkeit mühelos schafft. Für höchst sportliche Fahrwerte bei geringem Verbrauch sorgt der Dritte im Bunde – der Golf GTD Variant. Starke Dieselpower gepaart mit einem Sportfahrwerk bringt puren Fahrspaß, und das bei möglichst niedrigen Verbrauchswerten. 

Doch welcher dieser drei so unterschiedlichen Golf Variant Typen passt nun am besten zu Ihnen? 

DER ALL-ROUNDER

Mit den Kumpels zum Freestyle-Klettern? Kein Problem! Raus aus der City und ab auf den Hausberg zum Mountainbiken? Natürlich! Der Golf Alltrack ist der stylische Wanderschuh im Golf Universum, der sowohl am Berg als auch unten in der City eine gute Figur macht. Da kann kommen, was will, der Golf Alltrack nimmt es mit allem auf. Fünf Freunde samt Gepäck, die Kletter-Ausrüstung oder zwei Mountainbikes fürs Downhill-Abenteuer – dank des imposanten Kofferraumvolumens von bis zu 1.620 Litern ist man mit dem Alltrack für all das bestens gerüstet.  

Und das natürlich auch im Gelände, denn das Offroad-Fahrprogramm des Alltrack schafft auch unwegsame Strecken spielend. Dabei aktiviert das System gleich mehrere Assistenzsysteme gleichzeitig, um optimalen Schutz und perfekten Grip zu bieten. Die Auto-Hold-Funktion sowie der Bergan- und -abfahrassistent sorgen dafür, dass der Alltrack beim Losfahren weder abstirbt noch losrollt. Eine speziell für den Geländeeinsatz ausgelegte Stabilisierungskontrolle greift unterstützend in das System ein.

 

Sind Sie der Typ, der zu Hause einen gepackten Abenteuer-Rucksack neben dem Business-Nadelstreif hängen hat? 

Dann rein in den neuen Golf Alltrack!  

Der Golf Alltrack
in Zahlen

Motorisierung:
1.6 l TDI 81 kW/110 PS 4MOTION, 2.0 l TDI 110 kW/150 PS 4MOTION, 2.0 l 135 kW/184 PS 4MOTION
Getriebe:
6-Gang-Schaltgetriebe bzw. 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG (je nach Motorisierung)
Verbrauch (kombiniert):
4,8 – 5,0 l/100 km
CO₂-Emission (kombiniert):
124 – 132 g/km
Beschleunigung (von 0 auf 100):
7,8 sek*
Höchstgeschwindigkeit
(176 kW/240 PS TDI BiTurbo):

219 km/h*
Ausstattungshighlights:
Intelligenter Allradantrieb 4MOTION,
Fahrprofilauswahl inkl. Offroad-Fahrprogramm, Triebwerkunterschutz, Schlechtwegefahrwerk, Leichtmetallräder „Valley“ 7 J x 17, Klimaanlage „Climatronic“, Dachreling silber
eloxiert u. v. m.


* in Verbindung mit 2.0 l TDI 135 kW/184 PS 4MOTION DSG 

DER AUSDAUER­SPORTLER

Der Golf GTD Variant in Zahlen 

Motorisierung:
2.0 l TDI 135 kW/184 PS
Getriebe:
6-Gang-Schaltgetriebe bzw. 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG
Verbrauch (kombiniert):
4,4 – 4,8 l/100 km
CO₂-Emission (kombiniert):
115 – 125 g/km
Beschleunigung (von 0 auf 100):
7,9 sek*
Höchstgeschwindigkeit
(176 kW/240 PS TDI BiTurbo):

231 km/h*
Ausstattungshighlights:
Stoßfänger vorn in sportlichem Design, Sportfahrwerk, Top-Sportsitze vorn,
Pedale in Edelstahl, Progressivlenkung, Sportfahrwerk, Dachhimmel schwarz, Klimaanlage „Climatronic“, Leichtmetallräder „Curitiba“ 7,5 J x 17, GTD-Logo auf Seitenteilen vorn u. v. m.


* in Verbindung mit 2.0 l TDI 135 kW/184 PS Schaltgetriebe 

Ein Sprinter, der auch Marathon läuft? Was bei uns Menschen nahezu unmöglich ist, das schafft der Golf GTD Variant. GTD, das ist die Mischung aus den sportlichen Assets des Golf GTI und der bärenstarken Kraft eines Dieselmotors. Er ist sozusagen der Marathonläufer mit endloser Ausdauer, der jedoch auch beim Sprintwettbewerb keine Kompromisse eingeht. Und diese Kombination hat beim Golf eine lange Tradition. Denn bereits 1982 brachte Volkswagen den Golf I als GTD auf den Markt, der damals die Welt der sportlichen Kompakten auf den Kopf stellte und mit seinen 70 Turbodiesel-PS den Konkurrenten bei einem Verbrauch von lediglich 7,5 Litern nicht nur damit um die Ohren fuhr.  

Mit 135 kW/184 PS und gewaltigen 380 Nm stellt sich der aktuelle Golf GTD Variant souverän jeder Herausforderung und sprintet in 7,9 Sekunden auf 100 km/h! Das Einzige, was auf der Strecke bleibt, ist auch beim neuen Golf der Verbrauch. Bei all den Leistungsreserven verbraucht der GTD in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe nämlich nur einzigartige 4,4 Liter auf 100 Kilometer! Das serienmäßige Sportfahrwerk, das den GTD 15 Millimeter näher an die Kurven bringt, läuft in Verbindung mit der strafferen Abstimmung von Dämpfern und Stabilisatoren zur Höchstform auf.

 

Sie lieben es, schnell mal auf der Autobahn nach Italien zu düsen und am Rückweg viel Spaß auf herrlichen Passstraßen zu haben? Sie möchten aber Ihre kostbare Zeit nicht an der Tankstelle vergeuden? 

Dann ist der Golf GTD Variant genau der richtige Typ für Sie. 

DER KOMPROMISS­LOSE

Laut. Stark. Kompromisslos. Der Golf R Variant ist der passende Begleiter für all jene, die auf nichts verzichten wollen. Der Tag im Büro war lähmend. Der Chef wollte die Unterlagen für übermorgen schon heute haben, ein Witzbold hat koffeinfreien Kaffee in die Kaffeemaschine gefüllt und das Hauptgericht in der Kantine war noch fader als sonst. Dann, Feierabend. Sie gehen runter in die Garage, vorbei an den vier funkelnden Auspuffendrohren Ihres Golf R Variant. Sie öffnen die Fahrertür und schlüpfen hinein auf die perfekt proportionierten Sportsitze. Dann drehen Sie den Zündschlüssel und das TSI-Triebwerk des R erwacht zum Leben.  

Das verheißungsvolle Röhren des Motors will nur eines sagen: raus auf die Straße! Rein in die Kurve! Und viel wichtiger: her mit dem Spaß! Schneller als mit dem Golf R Variant lässt sich der Alltag wohl kaum vergessen. Der stärkste Golf Variant aller Zeiten schöpft seine brachiale Kraft aus einem Zweiliter-TSI-Aggregat, das mit Direkteinspritzung und Turboaufladung unglaubliche 300 PS generiert. Übertragen wird die Kraft mittels intelligentem Allradantrieb 4MOTION auf alle vier Räder. Das sorgt für höchste Agilität im Grenzbereich und maximalen Fahrspaß auf der Straße.


Das Endergebnis? 5,1 Sekunden auf 100 km/h und 250 km/h Spitze! 

So schnell, dass einen nicht einmal der Alltag einholen kann.

Der Golf R Variant
in Zahlen 

Motorisierung:
2.0 l TSI 221 kW/300 PS
Getriebe:
6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG
Verbrauch (kombiniert):
7,0 l/100 km
CO₂-Emission (kombiniert):
164 g/km
Beschleunigung (von 0 auf 100):
5,1 sek
Höchstgeschwindigkeit
(176 kW/240 PS TDI BiTurbo):

250 km/h*
Ausstattungshighlights:
Schwellerverbreiterung in Wagenfarbe, Sportfahrwerk, Top-Sportsitze vorn, Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Pedale in Edelstahl, Bremssättel in Schwarz mit R-Logo, Progressivlenkung, Sportfahrwerk, Dachhimmel schwarz, Klimaanlage „Climatronic“, Leichtmetallräder „Cadiz“ 7,5 J x 18, R-Logo auf Seitenteilen vorn u. v. m.