Volkswagen Magazin

MEHR ERFAHREN

Die Checker!

Die Erfolgsstory des VW Bulli begann vor 1950 und auch die erste Version des Caddy kam bereits 1979 auf den Markt. Jetzt werden die beiden Alleskönner neu aufgelegt. Familie, Freunde, Arbeit und Vergnügen verbinden? Kein Problem! Im Gegenteil – das Leben mit all seinen Facetten wurde noch nie so harmonisch unter einen Hut, besser noch, unter ein Dach gebracht!

Text Rainer Behounek
Fotos Maximilian Lottman

Die Geschichten der beiden Modelle Bulli und Caddy von Volkswagen haben sich ähnelnde Hintergründe. Nutzfahrzeuge sollten sie sein, möglichst flexibel, günstig, mit unbändigem Platzangebot und wenig Verbrauch. Klar, diese Disziplinen beherrschen die beiden auch heute noch wie kein anderes Modell der jeweiligen Klasse, doch vom Terminus „Nutzfahrzeug“ sind diese beiden Großraum-Styler so weit weg wie der Couchpotato vom Parcoursläufer!

 

Universell, individuell und stylisch: Der neue Bulli und der neue Caddy sind die perfekten Begleiter für Business, Freizeit und Familie. Raus aus dem Büro, runter mit der Krawatte und rein mit Longboard, Einrad oder gleich mit der ganzen Parcours-Truppe, und ab geht’s in die City, die uns der liebste Spielplatz ist. Diese beiden Ladeprofis machen alles mit!

Stylisch laden! Der Caddy ist mehr Lifestyler als Nutzfahrzeug.

Leicht hat es der Caddy ja nicht gerade gehabt, war er doch immer das perfekte Nutzfahrzeug. Hohe Praktikabilität, robuste Verarbeitung und niedrige Unterhaltskosten, das waren seine Haupteigenschaften. Die vierte Generation beweist nun, dass sich diese Werte auch mit Coolness perfekt verbinden lassen. Neue Assistenzsysteme unterstreichen die Bindung: Der Front Assist mit City-Notbremsfunktion erkennt sogar geübte Skateboarder, die sich mehr auf den Sport als auf die Straße konzentrieren. Eine Einparkautomatik macht auch enge Parklücken zum Kinderspiel. Darüber hinaus helfen ein Abstandstempomat, ein Fernlichtassistent sowie eine elektrische Windschutzscheibenheizung, auf Sicht zu fahren. Wo einem leider keine Assistenzsysteme helfen können, das ist die Wahl der Motoren. Davon steht nämlich eine Vielzahl zur Verfügung. Vier Dieselaggregate decken ein Leistungsspektrum von 75 bis 150 PS ab, die Benziner reichen von 84 bis 125 PS. Wer noch effizienter unterwegs sein will, greift zum Caddy TGI, der mit einem 1,4-l-TGI-Motor nur ab 4,1 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer verbraucht. Auf Wunsch sind ausgewählte Motoren auch mit einem DSG Automatikgetriebe, dem Allradantrieb 4MOTION sowie der – im Caddy Segment einzigartigen – Kombination DSG und 4MOTION erhältlich.

 

Was man nicht sehen, dafür aber fühlen kann, sind die umfangreichen Verbesserungen an Fahrwerk und Lenkung, die den Caddy zum Fahrerlebnis machen. Geschmeidig nimmt er jede Kurve, bleibt dabei spurstabil und antrittsstark.

Der Caddy in Zahlen

Motorisierung:
1,2 l TSI 62 kW/84 PS
1,4 l TSI 92 kW/125 PS
2,0 l TDI 55 kW/75 PS
2,0 l TDI 75 kW/102 PS
2,0 l TDI 90 kW/122 PS
4MOTION
2,0 l TDI 110 kW/150 PS
1,4 l TGI 81 kW/110 PS

Getriebe:
5-Gang- und 6-Gang-Schaltgetriebe
6-Gang- und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG

Verbrauch (kombiniert):
4,2 – 6,0 l/100 km
CO₂-Emission in g/km: 109 – 146 g/km
Erdgas: 4,1 – 4,3 kg/100 km

Abmessungen:
Länge: 4.408 mm
Länge Maxi: 4.878 mm
Breite: 1.793 mm
Breite inkl. Außenspiegel:
2.065 mm
Höhe: bis zu 1.863 mm
Ausstattungshighlights:
Multikollisionsbremse, Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ inkl. City-Notbremsfunktion, Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer, Radio inkl. Mobiltelefon-Vorbereitung
Preis: ab EUR 16.322,–
brutto (Caddy Conceptline)

Eigenschaften, die der große Bruder nur bestätigen kann. Sage und schreibe mehr als 65 Jahre schon fährt die Ikone nun in sechster Generation auf unseren Straßen. Da verwundert es nicht, dass die Älteren unter uns die eine oder andere Geschichte parat halten: „Wisst ihr noch? Damals, da haben wir uns in den VW Bus gesetzt und sind einfach losgefahren! Rein in den Bulli und auf ins Abenteuer!“ Auch heute fällt der Multivan sofort auf. Die neu gestaltete Front- und Heckpartie bietet ein höchst anspruchsvolles Außenbild. Die größten Veränderungen spielen sich dort ab, wo sie am häufigsten gebraucht werden: im Innenraum. Das Cockpit präsentiert sich völlig neu gestaltet und die Sitzmöbel sind so langstreckentauglich, dass man am liebsten vom Schauraum aus gleich nach Spanien aufbrechen möchte. Für die nötige Sicherheit sorgen dabei umfangreiche Assistenten, wie etwa die serienmäßige Multikollisionsbremse sowie die optional erhältliche Automatische Distanzregelung ACC oder der Front Assist mit City-Notbremsfunktion. Neue Radio- und Infotainmentsys-teme gewährleisten den multimedialen Komfort. Auf Wunsch können auf das bis zu 6,33 Zoll große Display beispielsweise Smartphone-Apps spielend übertragen werden.

Ob als Büro, riesiger Kofferraum oder für die große Reise mit der Familie: Der T6 bietet Platz für alle Bedürfnisse.
Selbst bei voller Bestuhlung bleibt noch genügend Platz für Gepäck.

Wie auch dem Caddy steht dem T6 eine Vielzahl von Motorisierungen zur Verfügung. Vier Diesel und zwei Benziner decken ein Spektrum von 84 bis 204 PS ab. Die neuen Euro 6 Motoren sind dabei noch sparsamer und umweltfreundlicher geworden. Es wurde außerdem viel Wert auf das Fahrwerk gelegt, das nun noch feinfühliger auf der Straße liegt. Dass es einem an Innenraumkomfort und Ablagen nicht fehlt, ist selbstredend Teil der Volkswagen Philosophie.

 

Wohl fühlen, das ist das Wichtigste im eigenen Auto. Wenn dann noch Platz in Hülle und Fülle abrufbar ist, steht dem Alltag nichts mehr im Wege. Aber Vorsicht, wer sich auf die beiden neuen Volkswagen Modelle einlässt, hat zum Schluss vielleicht noch mehr Spaß, als das Prospekt verspricht!

 

P.S.: Für Unternehmer ist der Vorsteuerabzug bei allen Caddy und T6 Modellen möglich.

Jugendlich und trendig: die Frontoptik des neuen T6.

Der Multivan in Zahlen

Motorisierung:
2,0 l TSI 110 kW/150 PS
2,0 l TSI 150 kW/204 PS DSG
(auch als 4MOTION)
2,0 l TDI 62 kW/84 PS
2,0 l TDI 75 kW/102 PS
2,0 l TDI 110 kW/150 PS*
2,0 l TDI 150 kW/204 PS*

Getriebe:
5-Gang- und 6-Gang-Schaltgetriebe
7-Gang-Doppelkupplungs-
getriebe DSG

Verbrauch (kombiniert):
6,0 – 9,4 l/100 km
CO₂-Emission in g/km: 155 – 220 g/km

Abmessungen:
Länge: 4.904 mm
Länge langer Radstand:
5.304 mm
Breite: 1.904 mm
Breite inkl. Außenspiegel:
2.297 mm
Höhe: bis zu 1.990 mm
Kofferraumvolumen:
5.800 l bzw. 6.700 l bei
langem Radstand
(bei ausgebauten Sitzen)**

Ausstattungshighlights:
Seiten- und Kopfairbags für Fahrer und Beifahrer, Multikollisionsbremse, Motor-Start-Stopp, Geschwindigkeitsregelanlage, Radio inkl. Mobiltelefon-Vorbereitung
Preis: ab EUR 35.990,–
brutto (Multivan Trendline)

*Auch als DSG, 4MOTION und in Kombination erhältlich.
**Die Sitze sowie die Sitzbank können außerdem nach Ihren individuellen Bedürfnissen im Schienensystem verschoben werden, sodass eine bestmögliche Nutzung des Raumes gewährleistet ist.